Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Jahreshauptversammlung in Rinteln

12.04.2019

Auf der Jahreshauptversammlung des BDH-Kreisverbands Schaumburg-Weserbergland im Waldgasthaus Homberg in Rinteln konnte der Kreisverbandsvorsitzende Uwe Janosch zahlreiche Mitglieder und auch Gäste begrüßen.

Die Ehrung der Jubilare im KV Schaumburg-Weserbergland
Die Ehrung der Jubilare im KV Schaumburg-Weserbergland

Mit Ilse Müller, Lothar Lehmler und Marlies Kirberger waren gleich drei Mitglieder des geschäftsführenden Bundesvorstands anwesend, ebenso Ute Grüner als neue Mitarbeiterin der Regionalgeschäftsstelle in Hessisch Oldendorf.
Nach dem Bericht des Vorsitzenden und der Entlastung des Vorstands konnten Uwe Janosch und die BDH-Bundesvorsitzende Ilse Müller etliche Jubilarinnen und Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren:
Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Ludwig Appel. Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Kurt Brinkmann, Manfred Dreßler, Günter Brüggemeier. Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Stephan Lorenz, Peter Grieger, Andreas Depping, Petra Hücker. Für 10 Jahre Mitgliedschaft: Alfred Mücke, Christian Hansen. Alle geehrten Mitglieder erhielten eine Urkunde und die jeweilige Ehrennadel, die anwesenden Mitglieder zusätzlich einen Blumenstrauß. Auch in diesem Jahr wird, am Samstag den 31.08.2019 wieder ein Tagesausflug stattfinden und zwar nach Bad Salzuflen. Die Adventsfeier 2019 wird wie in jedem Jahr am Samstag vor dem 1. Advent stattfinden. Der Ort wird noch bekanntgegeben.
Ilse Müller berichtete über die Arbeit des Bundesvorstandes und bat alle Teilnehmer der Versammlung, über eine ehrenamtliche Tätigkeit für den BDH nachzudenken. Für ein Gespräch steht sie jederzeit zur Verfügung. Hierzu sind auch ausdrücklich Nichtvorstandsmitglieder für die kommenden regionalen Kreisverbandstreffen eingeladen.
Der stellvertretende Bundesvorsitzende Herr Lehmler gab einen Überblick über die Übernahme eines Akutkrankenhauses in Waldkirch in der Nähe der BDH-Klinik Elzach, der neuen BDH-Klinik Waldkirch und berichtete vom neuen Wissenschaftspreis des BDH, dem „Otto-Löwenstein-Forschungspreis“.
Im Anschluss an die Versammlung lud Vorsitzender Uwe Janosch zum traditionellen Grünkohlessen ein.
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Schaumburg-Weserbergland • Postfach 280 • 31834 Hess. Oldendorf • Tel. 05152/781139
ImpressumDatenschutz